| HILFECENTER

Was sollte ich bei der Wahl der Domain beachten?

In erster Linie muss Dir Deine Domain gefallen und es sollte möglich sein, sie auch mündlich an Freunde weiterzugeben. Je länger und komplizierter oder ausgefallener eine Domain ist, um so schwieriger wird es, sie korrekt zu erinnern und zu schreiben.

Welche Domain-Endung soll ich nehmen?

Welche Domain-Endung Du bevorzugen solltest, ist eine reine Geschmacksfrage und es hängt auch sehr von Deiner Ausrichtung ab. Für die Suchmaschinen spielt die Endung der Domain eine untergeordnete Rolle.

Als klassischer Musiker wirst Du sicherlich mit den klassischen Domain-Endungen wie .de, .at, .ch, .com, und .net einen guten Eindruck hinterlassen. Ist Deine Karriere international ausgerichtet, solltest Du unbedingt eine .com-Domain sichern.

Bist Du aber z. B. Mitglied in einem bayrischen Volksmusik-Ensemble wäre eine z.B. eine Domain wie ensemble-name.bayern eine tolle Internetadresse.

Auch Wortspiele bieten sich an, wie es unsere Freunde der Veranstaltungsreihe liederaben.de gemacht haben :-)

Wie bewerten Suchmaschinen die Domain?

Suchmaschinen bewerten Wörter, die in Deinem Domain-Namen vorkommen, relativ hoch. Aus diesem Grund empfiehlt es sich auch (ggf. zusätzlich) Domains zu registrieren, die eine Kombination aus verschiedenen Schlüsselwörtern darstellen.

Möchtest Du z.B. unter "miete" und "Musiker" gefunden werden, wäre miete-einen-musiker.de eine gute Wahl. Es gibt Stimmen, die behaupten, dies sei besser als mieteeinenmusiker.de. Lass Dich davon aber nicht zu sehr beeindrucken - auch der Inhalt Deiner Webseite wird ja von den Suchmaschinen durchsucht. Ein für Menschen schöner Domain-Name hat absolut auch seine Vorzüge.

Kann ich Zahlen im Domain-Namen verwenden?

Grundsätzlich kannst Du an jeder Stelle in Deiner Domain Zahlen einbauen. Allerdings gilt zu beachten: Google wertet Zahlen im Domainnamen in der Regel nicht aus, d. h. Domains wie musiker.de oder musiker24.de werden für die Auswertung der Suchbegriffe gleich behandelt.

Wenn also Dein Ensemble z. B. "88Tasten" heisst, kannst Du Dir zwar die Domain 88tasten.de sichern, solltest aber vorsichtshalber auch noch die Domain achtundachtzig-tasten.de sichern, da Google die Zahl für eine Suchanfrage nicht mit auswertet.

Fairerweise muss man aber sagen, dass der Domain-Name nur ein kleiner Baustein bei Googles Suchalgorythmus ist, so dass es in der Regel kein Problem sein sollte, ausschließlich die Domain mit den Zahlen zu nehmen. Wenn Du zusätzlich einige Regeln zur Inhaltsaufbereitung befolgst, sollte dem Domain-Namen mit Zahlen nichts im Weg stehen. – Es ist ja auch schick und leicht zu merken :-)

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk